Servicehotline

Autopflege in Berlin-Pankow

Seit mehreren Jahren schon ist die Autoreinigung Noack im Bereich der professionellen Autopflege in Berlin-Pankow tätig. Für ihre Zuverlässigkeit ist die Firma bekannt, ebenso für ihre vielseitigen Angebote zur Pflege von Pkws jeglicher Sorte und Marke. Die Standardangebote der Autopflege umfassen Außen- und Innenreinigung. Bei der Außenpflege steht die Reinigung von Autoscheiben, Reifen und Felgen, sowie die maschinelle Lackreinigung im Mittelpunkt. Damit die Autos gegen witterungsbedingte Einflüsse, Schnee, Regen, UV-Licht, Staub und Insekten geschützt sind und der Wert des Fahrzeugs optimal erhalten bleibt. Entweder wählt der Kunde die Reinigung der gesamten Außenfläche seines Kraftfahrzeugs, oder aber nur einzelne, besonders verschmutzte Bereiche. Der Kunde darf sich auf ein ideal gepflegtes Auto nach der Reinigung freuen, bei dem die Farbe wieder aufgefrischt und der Glanz erneuert wurde.

Zur Komplett-Reinigung eines Fahrzeugs gehört auch die Innen-Reinigung. Standardmäßig wird der Innenraum hierbei ausgesaugt. Schwer zugängliche Stellen wie etwa Türfalze und Lüftungsgitter gehören ebenso zu den Reinigungsaufgaben. Das Cockpit erhält einen neuen Glanz und auch die Scheiben werden gesäubert. Weiterhin gehört das Reinigen der Ledersitze zum Angebot der Autopflege, aber auch das Säubern der Sitzpolster mittels speziellem Shampoo. Sonderwünsche hinsichtlich der Reinigung werden von der Firma zuverlässig und schnell erfüllt. Auch Taxis, Kleintransportern und Bussen steht dieser Dienst selbstverständlich in gleicher Qualität zur Verfügung.

Neuer Glanz mit gründlicher Autoreinigung in Berlin-Pankow

Besonders effektiven Schutz bietet die Nanoversiegelung. Damit wird der Lack des Kraftfahrzeugs abweisend gegenüber Fett, Schmutz, Öl, Kalk und auch Wasser. Diese Ausführung bietet idealen Schutz gegen die Witterung und beeindruckt durch lang anhaltenden Glanz. Polieren entfällt und teure Spezialreinigungsmittel sind nicht mehr nötig. Auch gegenüber Teer, Insekten und Bremsstaub bietet die Nanoversiegelung idealen Schutz. Kein zusätzliches Behandeln mit Hartwachs ist mehr nötig, die simple Reinigung mittels Wasser, Mikrofasertuch oder Schwamm reicht. Und die Nanoversiegelung ist ein Dauerpaket, denn sie hält ungefähr zwei Jahre, bzw. ca. 30.000 km. Die von der Firma Autoreinigung Noack in Berlin-Pankow für die Nano-Pflege verwendeten Produkte bestehen aus hundertprozentig reiner Nanotechnologie. Ohne Polymere, Silikone oder Wachse. Auf dem Markt werden auch sogenannte Nano-Produkte gehandelt, die als ähnlich erfolgversprechend dargestellt werden. Ihre Zusammensetzung - wenige oder überhaupt keine Nanopartikel, dafür aber Silikone und Polymere – verhindert den langfristigen Pflegeschutz. Sie sollten deshalb mit dem von der Autoreinigung Noack verwendeten Original-Produkt nicht verwechselt werden.

Autopflege mit Geruchsbeseitigung im Auto in Berlin

Für diesen Dienst der Autoreinigung Noack in Berlin-Pankow stehen zwei alternative Methoden zur Verfügung. Die Sauerstoffart Ozon beseitigt Geruchspartikel auf biochemische Art und Weise. Seine Oxidation bindet die Moleküle der Gerüche und neutralisiert sie dadurch. Es ist ein umweltfreundlicher Prozess, hat dabei aber eine sehr stark desinfizierende Wirkung. Gerüche zum Beispiel von Tieren oder Zigaretten werden durch Ozon entfernt. Es tötet aber auch Bakterien und Keime ab. Ein anderes Verfahren nennt sich Airtune Heißluftvernebelung. Besonders Raucher dürften diese Methode schätzen, denn ihr Auto wird durch die Behandlung mit Airtune wieder frei von Geruchsspuren an Zigarettenrauch. Besonders in dem Fall, dass ein Raucherauto zum Verkauf oder zur Vermietung durch die Autopflege Noack in Berlin-Pankow aufgefrischt wird, wirkt dieses Verfahren in idealer Weise.

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder zur Pflege Ihres Autos?
Dann Rufen Sie uns an! Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok